Kategorie: Schottland 2017

Edinburgh – Tag 5

Heute gehts nach Hause. Aber nicht, bevor wir nicht noch einmal die Stadt ein klein wenig auf den Kopf gestellt haben. Wir checken in unserer Ferienwohnung aus und fahren an den Busbahnhof. Dort kann man für kleines Geld Gepäck stundenweise einschließen und stürmen ein letzten mal die Innenstadt.

Jeder kennt dieses Bild von diesem kleinen runden Gebäude, das Dugald Stewart Monument, oben auf einem Berg, in dessen Hintergrund malerisch die Altstadt von Edinburgh zu sehen ist. Da möchten wir hinauf, das möchten wir live sehen. Der Aufstieg zum Calton Hill ist auch nicht wirklich beschwerlich und das schöne Wetter (hätts nicht gestern so sein können?) lockt Scharen an Touristen auch hier hoch.

Continue reading „Edinburgh – Tag 5“

Edinburgh – Tag 3

Na das nenn ich doch mal einen vielseitigen Sonntagsausflug.

Als ersten Punkt auf unserer Liste haben wir heute Abbotsford House and Gardens. Ein traumhaftes englisches Schloss mit einer großen Parkanlage. Pünktlich, als wir den Parkplatz ansteuern, kommt die Sonne raus und nur ein paar weiße Wattewölkchen zeigen sich am ansonsten blauen Himmel. Dieses Gebäude ist das Zuhause von Sir Walter Scott, ein schottischer Schriftsteller und Nationalheld. Hier hat er sehr lange gelebt und starb 1832 auch hier. Wir haben den Rundgang sehr genossen, es war kaum was los. Auf der großen Wiese hinterm Schloss fand ein Bogenturnier statt und vor dem Schloss waren Aufblasburgen zur Kinderbelustigung aufgestellt. Klar, dass die Jungs die Chance nutzten, sich zu „messen“.

Continue reading „Edinburgh – Tag 3“

Edinburgh – Tag 2

Guten Morgen. Leider macht das Wetter hier nicht immer, das was es doch bitte soll. Der Himmel ist grau in allen möglichen Schattierungen aber es regnet nicht. Wir frühstücken wie gestern schon im Franky & Benny’s gegenüber und machen uns dann auf die Socken.

Heute geht es hoch hinaus. Der Arthurs Seat ist unser Ziel. Ein Berg, naja, eine Erhebung mitten in der Stadt, groß und grün. Den wollen wir heute besteigen. Ich hoffe nur inständig, dass die Hüfte mitmacht. Solche Gewalttouren sind eigentlich Gift. Aber. ich. muss. da. hoch!

Continue reading „Edinburgh – Tag 2“

Zum 41. nach Edinburgh – Tag 1

Leider habe ich für den viertägigen Kurztrip in das wunderschöne Schottland keinen Reisebericht, aber unfassbar viele schöne Bilder, die einfach gezeigt werden wollen. Es wird also eine textarme, wortemäßig abgespeckte Version meiner sonst so redseligen Berichte werden – dafür aber umso bildgewaltiger. Immerhin ist der Urlaub ja auch schon ein halbes Jahr her, da kann ich mich nicht mehr an die vielen Einzelheiten erinnern.

Los gehts:

_____________________________

Das scheint ja langsam zu einer guten Tradition zu werden. Auch in diesem Jahr sind wir zu JANs Geburtstag in Schottland. In Edinburgh. Zur Tattoo. Mit Phinekind und Mr. M.

Mit dem tollen Serviceverweigerer Ryanair gings für ne schmale Mark auf ins gelobte Land. Nachts 12 Uhr konnten wir hoch über den Wolken dem Geburtstagskind ein Ständchen im Flieger singen und nach der Landung sind wir dann auch nur noch schnell in unsere Unterkunft verschwunden, mitten in Edinburgh, gebucht über Airbnb. Unsere Idee, unterwegs noch einen Absacker zu nehmen, mussten wir leider sausen lassen. Nachts zwei Uhr sind in der kompletten Stadt die Bürgersteige hochgeklappt. Für morgen steht ein Sightseeing-Programm in der Stadt auf der Agenda. Hopphopp und gute Nacht.

Nach einem reichhaltigen Frühstück enterten wir die Royal Yacht Britannia. Einst der schwimmende Palast der Queen – liegt der blaugoldene Kutter nun fest vor Anker im Hafen von Leigh. Für £15,50 pro Person dürfen wir drauf und uns das wirklich sehr sehenswerte Schiff anschauen. Eine tolle Attraktion in Edinburgh und garnicht so spießig, wie man vermuten mag. Der Eintritt ist happig aber gut angelegt.

Continue reading „Zum 41. nach Edinburgh – Tag 1“