• 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Wandern in der Karibik

    Leute, was ist denn das für ein megageiler Sonnenaufgang? Wie verzaubert betrachten wir die Sonne, die sich langsam glutrot über die Berge schiebt, während 14 Decks unter uns das Schiff festgemacht wird. Das Schiff und seine Passagiere erwacht langsam zum Leben, einige Unermüdliche laufen Runde um Runde auf der kleinen Joggingstrecke. Nach der Völlerei sollte wir vielleicht auch? … Ach was, wir sind im Urlaub, fertig!

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Alle Mann an Bord

    … das ist die einzig schlüssige Überschrift, die mir für diesen Tag unserer Karibik-Reise einfällt. Heute ist der heißersehnte Tag endlich gekommen. Wir dürfen an Bord. Voller Vorfreude springen wir aus dem Bett, blinzeln in die Sonne (der Jetlag ist schon fast verschwunden), duschen und beginnen unsere Habseligkeiten zu verstauen. Ordentlich muss das ja nicht – wir packen ja nachher schon wieder aus.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Nah am Paradies

    Es ist noch dunkel, als wir – dank Jetlag – glockenhellwach im Bett sitzen. Also erstmal einen Kaffee. Hmm, das gestaltet sich garnicht so einfach, denn daran haben wir gestern beim Einkaufen nicht gedacht, aber in der Küche finden wir zwei Tütchen löslichen Kaffee. Besser als nichts denken wir uns und sitzen kurze Zeit später mit dampfenden Tassen auf dem Balkon und schauen uns den Sonnenaufgang an. Herrlich! Wir genießen die warmen Temperaturen und richten uns danach ein wenig in unserem Zuhause-auf-kurze-Zeit hier auf Barbados ein.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Welcome to Barbados

    Er ist da. Er ist endlich da!!! Unser Urlaub beginnt tatsächlich heute. Insgesamt haben wir über 9 Monate gefiebert, uns vorbereitet, Reiseberichte studiert, die TUI-Seite auf den Kopf gestellt, unzählige Videos angeschaut, Aktivitäten für das Schiff und Tagesausflüge an Land gebucht und die Tage gezählt!

  • 2019 | Edinburgh Tattoo und Speyside

    70! – Rundreise Tag 7

    Und da ist er auch schon wieder, dieser ungeliebte Tag, dieser Abreisetag! So lange haben wir uns auf diese Reise gefreut und dann macht es schwubbs – und es ist schon wieder vorbei. Aber wir haben ja noch einen halben Tag vor uns, der nicht ungenutzt verstreichen lassen werden. Ein letztes Frühstück bei Jill, eine herzliche Verabschiedung und wir haben schon wieder alles im Auto verstaut. Schön wars hier draußen in den Pentland Hills.

  • 2019 | Edinburgh Tattoo und Speyside

    70! – Rundreise Tag 6

    Na nu guck sich doch bitte mal einer dieses verrückte Wetter an? Stahlblauer Himmel, kein Wölkchen, klar weiterhin etwas frisch, aber SONNE! Aber gut, am End können wir ja froh sein, dass es gestern am Überführungstag so doof war. Denn heute ist Sightseeing angesagt. Und der Hauptgrund dieser Reise: die TATTOO!

  • 2019 | Edinburgh Tattoo und Speyside

    70! – Rundreise Tag 5

    Es heißt tatsächlich Abschied nehmen von diesem Traumhaus. Ein klein wenig traurig packen wir unser Auto und machen uns auf den Weg nach Edinburgh – unser nächstes und auch schon letztes Ziel auf dieser tollen Rundreise. Vorher wird aber noch ne Runde geknuddelt und gedrückt. Happy 43th Birthday, JAN!

  • 2019 | Edinburgh Tattoo und Speyside

    70! – Rundreise Tag 4

    Heute wird alles besser! Da sind wir uns sicher. Muss es einfach, denn wir haben ein “Schönwetter”-Programm für heute im Plan. Wir gehen heute auf Monsterjagd. Wer sich ein klein wenig mit Schottland beschäftigt, weiß natürlich, von was ich spreche. Natürlich, Nessi, das Seeungeheuer, welches in den Tiefen des Loch Ness leben soll.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.