Kategorie: Fuerteventura 2013

Fuerteventura – die Insel mit den vielen Gesichtern

Im Januar 2013 buchten wir megakurzfristig eine Woche Auszeit auf der kanarischen Insel Fuerteventura. Wir mussten dem Trubel um die doch recht aufwändige Hochzeitsplanerei mal kurz entfliehen und gönnten uns 7 Nächte in einem alten 2Sterne-Hotel in Caleta de Fuste. Egal, zum Schlafen hat es gereicht.

Wir haben uns gleich am ersten Tag ein Auto gemietet, im WLan des Hotels sämtliche Geocaches der Insel auf die Handys geladen und waren die ganzen Tage von morgens bis abends unterwegs. Die Insel haben wir mehrfach durchfahren, kreuz und quer. Vom südlichsten Zipfel bis nördlichsten Punkt haben wir alles gesehen. Die Steilküste im Westen und Sandwüste im Osten. Auch einen Abstecher auf die Nachbarinsel Lanzarote haben wir gemacht. Wir haben tütenweise Erdnüsse an freche Hörnchen verfüttert und einem dicken fetten schwarzweißen Kater in der Hotelanlage Asyl gewährt.

Fuerteventura ist für uns etwas Besonderes. Kommt sie doch recht rau und kantig daher, so wie wir selbst sind. Wir haben die Zeit hier sehr genossen, unfassbar viel gesehen, tolle Erlebnisse mitgenommen und sind mit aufgetankten Batterien wieder nach Hause geflogen.

Leider hab ich damals noch nicht geblogged, aber die Bilder möchte ich trotzdem gerne hier hochladen und speichern.

Unsere Hotelkatze, die sich einfach rotzfrech zu uns ins Bett geschlichen hat.