• 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    See you Caribbean!

    Wow, sind diese drei Wochen wirklich schon rum? Wie die Zeit verfliegt, wenn man sie mit dem Richtigen verbringt und dabei das Richtige tut. Wir trinken einen schönen Kaffee unten in der kleinen Bar mit Blick auf die karibische See und realisieren, dass wir wirklich in ein paar Stunden schon wieder daheim sein werden.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Unser letzter Tag in der Karibik

    Wir starten in den letzten vollen Tag unserer Karibikreise natürlich mit einem tollen Sonnenaufgang und einem einem Kaffee. Und wenn unser Hotel schon so perfekt an einem Traumstrand liegt, müssen wir den natürlich auch mal besuchen. Um diese Zeit morgens ist das hier alles noch menschenleer und wir genießen die Sonne, Wärme und das Meer.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Barbados hat uns wieder

    Wir öffnen ein letztes Mal die Augen auf unserem Luxusdampfer und sind echt super traurig. Aus dem Fenster sehen wir schon das Terminal von Bridgetown, fast exakt die gleiche Stelle wie beim Ablegen vor genau zwei Wochen. Ahhh, wir müssen wohl auschecken! Mitreisende, die von hier sofort in Richtung Deutschland starten, sind schon weg bzw. werden grad in großen Gruppen gesammelt, um mit Bussen an den Flughafen gefahren zu werden. Wir werden aber noch zwei Tage hier auf der Insel haben, die wir nutzen wollen.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Martinique – ein besonderer Segeltörn

    So ein Seetag ist schon was Feines. Mancher denkt vielleicht, dass das doch sicherlich langweilig ist. Nein nein, so ein Kreuzfahrtdampfer gibt echt alles, seine Passagiere bei Laune zu halten. Da wir an unserem Anreisetag leider die kulinarische Vorstellung unseres Schiffs verpassten, machten wir die einfach heute mit. Denn immerhin sind ja gestern unfassbar viele neue Passagiere zugestiegen. Wir schmuggeln uns also unter die “Neulinge”.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    DomRep – nur eine Stipvisite!

    Richtig, der nächste Stop unseres wunderschönen Schiffs ist tatsächlich die Dominikanische Republik, aber zuerst noch ein kurzer Rückblick auf den Seetag. Den wollten wir ja bekanntermaßen nutzen, um auszuspannen, Kraft zu tanken und uns zu erholen! Das haben wir vorzüglichst hinbekommen! Erholungsgrad: 10/10 … 🙂

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Aruba – one happy island

    wenn man den gestrigen Tag bis ganz zum Ende durchliest, weiß man, warum wir heute nicht zum Sonnenaufgang oben auf Deck 14 waren. Puh, die Silvesternacht steckt uns ganz schön in den Knochen. Unser Kreuzfahrtdampfer liegt schon fest vertäut im Hafen und die Sonne kitzelt unsere Nasenspitzen, als wir endlich wach werden. Sogar Morzawan und Abdos, unsere Roomkeeper, warten schon ungeduldig, dass sie in unsere Bude können.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Bonaire – das kleine Paradies

    Augen auf, der letzte Tag des Jahres bricht an. SILVESTER! Unser Ziel für heute haben wir schon in der Nacht erreicht, wie liegen am Terminal von Kralendijk, der Hauptstadt der kleinen Insel Bonaire. Es ist noch dunkel, als wir uns fertig machen und wir sind die ersten beim Frühstück, denn wir müssen wirklich mit Sonnenaufgang raus. Wir haben heute nicht so viel Zeit, weil das Schiff schon 17:30 wieder ablegt, um da draußen auf See die Jahreswende zu feiern. Vorher wollen wir aber so viel es geht von der Insel sehen – also heißt es für uns: 7:30 von Bord!

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Curaçao – türkises Wasser und trockene Wüste

    Nach dem gestrigen Tag auf See freuen wir uns darauf, heute wieder unsere Füße an Land vertreten zu dürfen. Und selbstverständlich begrüßen wir diesen Tag wieder mit einem heißen Kaffee auf dem Pooldeck. Und wir sind nicht die einzigen, die es zu dieser frühen Stunde aus den Betten treibt. Das Anlegen ist eben doch immer wieder ein Spektakel. Kurz vorher konnten wir allerdings diesmal hautnah dabei sein, wie der Lotse an Bord gekommen ist. Nämlich genau unter unserer Kabine … Spätestens DA waren wir sowieso wach, denn die Klappe die dazu am Rumpf geöffnet wird, macht nen heiden Radau ….

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    Rum – völlig unterbewertet

    Seetag, und wir können und wollen mal ausschlafen. Selbstverständlich geht heute auch die Sonne auf, aber eben “nur” auf offener See und nicht so spektakulär über einer Insel. Wir genießen das Schiff mit all seinen Annehmlichkeiten in vollen Zügen. Hangeln uns von einem Buffet, Bar, Veranstaltung, Vortrag, Aufführung zum nächsten.

  • 2019 | Karibische Inseln – mit der MS2

    St. Lucia – die Schöne

    Laut Zeitstempel des heutigen ersten Fotos waren wir 6:42 oben an Deck, um diesen Tag persönlich zu begrüßen. Irgendwie verrückt, oder? Aber wir lieben es einfach. Auch die Insel St. Lucia empfängt uns mit einem traumhaften Sonnenaufgang. Und heute haben wir auch mal keinen Druck. Ein gebuchter Ausflug für diese Insel findet erst am Nachmittag statt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.