2015 | Südostasien – Unsere Flitterwochen

… Schatz, scheiße, meine Brille ist weg!

Bitte, wie HART kann eine Matratze sein. Kai humpelt ganz schief Richtung Freiluftbad. Ich selbst kann den Bereich zwischen Hals und Oberschenkeln auch nicht mehr spüren. Unfassbar. Wir brauchen so zirka ne Stunde bis wir wieder einigermaßen gradeaus laufen können. Also, alles in allem nehmen wir gern Abschied von der Traum-Aussicht, und checken nach dem Frühstück aus. Unsere Anschlussunterkunft haben wir ja schon.

Ab jetzt – ich bin ehrlich – gibts für heute (fast) nix zu berichten. Wir haben mal den Gang rausgenommen, auf Urlaubsmodus geschaltet und nur “rummgehongen”, wie der Hesse so sagt. Es gab Bier, Thaifood, Salzwasser, Bier, Thaifood, Bier nen Sonnenuntergang, achja und Bier dazu.

Wir haben es uns heute mal richtig gut gehen lassen, drum keine lange Geschichte heute außer das hier:

Ich bin noch immer erschüttert, geschockt und am Boden zerstört. Kai und ich sind im Überschwang von Sonne, warmer Brise und Urlaubsfeeling ins Wasser gejumped, sind in die Wellen getaucht und haben mit der Brandung gespielt. Es kam, wie es kommen musste:

Schaaaatz, scheiße, meine Brille ist weg!”

Ich war durch, ich war fertig, wir haben zwar noch gesucht, aber das Meer ist zu aufgewühlt, keine Chance. F****. Mittlerweile habe ich mich schon wieder beruhigt, aber heut mittag erstmal ne Runde geheult. Zur Erklärung: Es ist keine normale Sonnenbrille, sondern eine Stärkenbrille gewesen. Meine schöne, nein WUNDERschöne, niegelnagelneue Sonnenbrille liegt nun irgendwo im indischen Ozean vor Koh Phayam und wird von irgendwelchen Fischen beglotzt. Alles kann man nachkaufen zur Not, nur das nicht. Menno. Grad mal fünf Tage Urlaub rum und schon das erste Desaster. Aber das wären nicht wir, wenn uns nicht genau SO ETWAS passieren würde, oder? !

(Sorry, ich reiche den Beitrag von heute erstmal ohne Bilder ein, das WiFi ist hier die Hölle, also so langsam wie die Hölle warm ist. Alle anderen Gäste hier im JJ Seafood klauen mir grad das Internet, für mich ist nichts mehr übrig)

here they are:

Meine kleine Freundin Suzie

An dieser Stelle möchten wir mal alle Leser von unsrem Blog grüßen, schön, dass ihr dabei seid und uns begleitet. Selbstverständlich freuen wir uns über Feedback, denn auch wir lesen euch und eure Kommentare!!

Erholungsmodus: 30/100

One Comment

  • janundaika

    (Blog-Umzug heißt auch Kommentar-Umzug)

    Na Super. Da haben’se schon nur 3 Sachen eingepackt und das Erste geht innerhalb der ersten Woche gleich mal flöten. 😀 Wir hoffen das ihr den Rest zusammen halten könnt und folgen weiterhin gespannt eurem Blog. Wir wünschen euch erholsame und auch aufregende Tage. Fühlt euch fest gedrückt :* Liebe Grüße aus dem kalten Deutschland -.-
    Phine

    Ohhh Nein wie ärgerlich mit der Brille, aber wie ihr schon sagtet lasst euch davon nicht unter kriegen. Habt noch einen wunderschönen super Urlaub bleibt gesund und habt noch ganz viel Spaß . Hoffentlich geht nichts weiteres Verloren Vlg Lars und Nadine
    Nadine

    sch… kann doch nicht wahr sein, mein unglücksrabe, und nu ???hast du noch eine andere ??? ganz liebe grüße von daheim, fühlt euch ganz doll gedrückt
    Mama

    … haben heute euren Blog entedeck, super interessant, wünschen euch weiterhin viel Spass. Liebe Grüsse
    Christine & Frans

    oh man du arme das tut mir voll Leid mit der Brille. Ich kann dich voll gut verstehen, hätte bestimmt mir auch total den Kopf gemacht. Aber denke immer, es geht noch schlimmer, also Kopf hoch 🙁 voll cool so ein Blog, wünschen euch ganz viel Spaß und weiterhin tollen Urlaub mit keiner blöden Überraschung mehr ✊ganz liebe Grüße Sonja und Markus mit Kids
    Sonne

    Vielen Dank ihr Lieben für all das Feedback. Schön, dass ihr hier mitlest. Danke für die lieben Grüße und klar, wir machen das Beste aus all den Situationen. Das haut uns nicht um. Kai sagte gestern: “Wenn das unser einziges Pech im Urlaub wird, dann passts doch!” Recht hat er … Man liest sich! 😉
    Anja

    hallo kai und anja wie ich mit freuden lesen,geht es euch gut,bis auf kleine pannen,die müssen sein.das dir das mit der brille passiert ist,ist schon komisch,da sonst kai immer der pechvogel ist.also weiterhin schönen urlaub.gruß mami
    helga kühnel-steinführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.